Hotel Centrum Nitra *** Nitra

Nitra ist eine der ältesten Städte in der Slowakei, die auf sieben Hügeln gegründet wurde. Über Nitra kann man sagen, es ist ein Paradies für Archäologen. Neben der reichen Geschichte ist Nitra auch ein Zentrum der Landwirtschaft, mit zwei Universitäten – Universität von Konstantin Philosoph und Slowakische Universität für Landwirtschaft.

Das Gebiet von Nitra ist fast 30.000 Jahre kontinuierlich bewohnt. In Nitra lebte Fürst Pribina, der die erste christliche Kirche in der Slowakei gebaut hat. Aus dem fernen Südosten, aus Thessaloniki, kamen im Frühling des Jahres 863 die Brüder Konstantin und Method nach Großmähren. Sie kamen auf Einladung des großmährischen Fürsten Rastislav, um den christlichen Glauben bei den slawischen Völkern zu verbreiten.

Das dominanteste Denkmal ist Nitraer Burg, die früher eine mächtige Festung war, die die Angriffe der Mongolei überstanden.

Nitra – das sind die neuen Bezirke und Stadtteile, Straßen, Parks und kleine Parks, Reliefs und Skulpturen, moderne Gebäude, Landschaftsräume, Geschäfte und Fabriken. Regelmäßig findet hier eine Ausstellung der Agrofachmesse statt.

Jedes Jahr finden hier kulturelle, sportliche und gesellschaftliche Veranstaltungen – Reality Kultursommer, Nitra, Nitra nice… Theater Nitra, Nitra Musik Herbst, Weihnachten Nitra und vieles mehr.

Sehenswürdigkeiten von Nitra:

Einwohnerzahl: 80 920 (Stand: 1. 1. 2015)
Stadtgebiet:
 108 km2
Seehöhe:
 167 m ü.M.
Suburban Teilen:
 Dolné Krškany, Horné Krškany, Staré Mesto, Čermáň, Klokočina, Diely, Párovské Háje, Kynek, Mlynárce, Zobor, Dražovce, Chrenová, Janíkovce

Quelle: www.nisys.sk